Naturdenkmal Lechfall bei Füssen - Wasserfall Wanderung

Der Lechfall in der Nähe von Füssen ist ein besonderes Naturdenkmal im bayerischen Alpenraum. Beeindruckend stürzen sich die Wassermassen des Lechs über fünf Stufen zwölf Meter in die Tiefe hinab bevor sich der Fluss unterhalb des Wasserfalls verengt und in die Lechschlucht, die im Laufe von Jahrtausenden durch das Wasser in den Fels gegraben wurde, weiterfließt. Diese Schlucht ist die einzige im Alpenland die noch frei und von Menschenhand ungehindert fließen kann.

Lechfall bei Füssen wasserfall
 
 
 

Lechfall Klamm im Allgäu - Wanderung in der Lechschlucht

Verschiedene Wanderwege haben den Lechfall zum Ziel. Von Bad Faulenbach her führt der Schwärzer Weg zum Karl-Maxsteg, der den Besucher direkt über den Lechfall führt. Der Rosenweg ist ein einfacher und leicht begehbarer Waldweg, der den Wanderer weiter zu den Königschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein führt. Ein weiterer Wanderweg geht nach Reutte in Österreich.
Das Wasserkraftwerk am Lechfall wurde neu errichtet und 2007 in Betrieb genommen da das alte 2005 vom Hochwasser komplett zerstörte wurde.

Bilder vom Lechfall / Füssen / Allgäu - Fotos Schlucht, Wasserfall, Klamm, Lech Fluss, Brücke König Max Steg

 
 
 

Infos zum Lechfall im Oberallgäu - Anfahrt und Parkplatz

Anfahrt Lechfall Parkplatz: Füssen Richtung Schwangau, bis zur Lechbrücke, rechts Richtung Reutte zur deutsch österreichischen Grenze ca. 700 Meter vor der Grenze befinden sich kostenlose Parkplätze.
Kiosk mit Eis, Andenken und kleinen Snacks und das Steakhaus Füssen mit günstigen Speisen direkt am Lechfall.