Sehenswürdigkeiten Oberstdorf - Kurort und Wintersportgebiet

Der bekannte Kurort Oberstdorf in Oberbayern bietet dem Gast eine wunderschöne Naturlandschaft mit herrlichen Bergtälern und Gipfeln zum Wandern im Sommer und ein verschneites Wintsport-Eldorado zum Skifahren im Winter. Die zwei bekanntesten Berggipfel in der Umgebung sind das Nebelhorn (2.224 m) und das Fellhorn mit 2.038 m. Neben tiefen Schluchten, romantischen Bergseen und spektakulären Wasserfällen gibt es so manch interessante Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf zu entdecken.

Ausflugsziele Oberstdorf Wandern Kurpark Teich
 
 
 

Ausflugsziele in Oberstdorf - Breitachklamm Wandern, Sommerrodelbahn

Freizeitmöglichkeiten im Sommer: Bergwandern, Sommerrodelbahn am Söllereck, Moorschwimmbad in Reichenbach, Naturerlebnis Breitachklamm bei Tiefenbach, Viehscheid im Herbst

Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf: Heimatmuseum Oberstdorf, Pfarrkirche St. Johann Baptist, die Villa Jauss Künstlerhaus mit verschiedenen Ausstellungen, Schnapsmuseum, Erdinger Arena Oberstdorf Skisprungschanze am Schattenberg, Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Tourist-Info: Tourismus Oberstdorf, Prinzregenten-Platz , 87561 Oberstdorf, Tel. 08322 7000

 
 
 

Urlaub mit Wintersportort in Oberstdorf - Skigebiet und Skisprungschanze

Freizeitangebote im Winter: Skigebiet Oberstdorf mit insgesamt 120 km alpine Abfahrtsstrecken in fünf unterschiedlichen Skigebieten (Fellhorn, Nebelhorn/ Kanzelwand, Söllereck…) Iglu bauen und Rodeln mit der ganzen Familie, Eisstockschiessen oder Snowbike fahren und natürlich Wandern über herrlich verschneite Winterwanderwege. 75 km gespurte Langlauf Loipen mit Skating- und Höhenloipen.