Sehenswürdigkeiten Nationalpark Berchtesgaden - Biosphärenreservat

Der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen mit einer Fläche von 210 km² ist der Nationalpark Berchtesgaden. Das Bergmassiv der Berchtesgadener Alpen mit dem höchsten Berg dem Watzmann liegt inmitten des Parks. Einmalige Naturlandschaften mit blühenden Almwiesen ausgedehnten Waldgebieten und schroffen Felsen können Naturfreunde hier bestaunen.

Wandern im Nationalpark Berchtesgaden - Radfahren

Erwähnenswert ist auch das Tal Wimbachgries;  mit einer bis zu 300 Meter dicken Schuttablagerung gefüllt, erstreckt es sich über eine Länge von zehn Kilometern. Der bekannte Funtensee, an dem im Winter die tiefsten Temperaturen ganz Deutschlands gemessen werden, befindet sich ebenfalls im Nationalparkgelände. Unterschiedlichste Bergtouren werden auf den rund 230 km Wanderwegen angeboten, ein Teil davon ist auch auch für Radfahrer freigegeben. Außerdem bietet die Nationalparkverwaltung spezielle Themenwanderungen für Erwachsene und Kinder an. Viele alte Almsteige werden jedoch wieder rückgebaut, da sie als alte menschliche Kulturgüter in ihrer Ursprünglichkeit erhalten bleiben sollen. Der Naturschutz steht eben hier an erster Stelle. Neben dem Königssee mit den umweltfreundlichen Passagierbooten mit elektrischem Antrieb gehört auch der Hintersee (Ramsau) und die Ramsauer Ache mit in den Nationalpark Berchtesgadener Land.

Bildergalerie vom Nationalpark Berchtesgaden - Fotos und Impressionen

Kontakt und Anfahrt Alpen Nationalpark Berchtesgaden

Infos: Nationalpark-Haus, Franziskanerplatz 7, 83471 Berchtesgaden, Telefon: 08652 64343 (Ausstellungen, Filmvorführungen, Bibliothek)
Internet: www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

Anreise: Autobahn A 8 München-Salzburg Ausfahrt Bad Reichenhall in Richtung Bad Reichenhall auf die B20 weiter der Beschilderung nach Berchtesgaden folgen.
ab Österreich die A10 Salzburg-Villach A Ausfahrt Salzburg Süd B305 in Richtung Berchtesgaden

Mit dem Auto können Sie bis an die Grenzen des Nationalparks heranfahren. Im Nationalpark selbst ist kein PKW-Verkehr erlaubt!

Parkplätze gebührenpflichtig: in Hinterbrand, Königssee, Hammerstiel, Wimbachbrücke und Klausbachtal.

Nationalpark-Haus "Haus der Berge" - Informationshaus für Gäste und Einheimische

Das neue Nationalpark-Haus „Haus der Berge“ soll vorraussichtlich 2012 eröffnet werden, ein Informationshaus über den Nationalpark mit Umweltbildungswerkstätten und Außengelände; ein Naturerlebnis mit allen Sinnen für Gäste und Einheimische.