Kloster Fürstenfeldbruck - Veranstaltungen und Klosterführungen

Das Zisterzienserkloster in Fürstenfeld mit der Marienkirche ist eine imposante Klosteranlage deren erste Bauwerke in Backsteinbauweise in den Jahren 1270 bis 1290 entstanden. Mehrfach ausgebaut, umgebaut und renoviert wurden die Klostergebäude auf unterschiedlichste Weise genutzt: als Kaserne und Lazarett, heute als Bayerische Beamtenfachhochschule mit dem Fachbereich Polizei. Die Wirtschaftsgebäude gehören der Stadt Fürstenfeldbruck und werden als Kulturzentrum genutzt. Regelmäßige Veranstaltungen wie Kabarett- und Comedyveranstaltungen, Shows, Musicals, Operetten, Ballett- und Tanzaufführungen werden hier angeboten.

Kloster Fürstenfeldbruck
 
 
 

Zisterzienserabtei Fürstenfeld - Stadtmuseum Fürstenfeldbruck im Kloster

Das Stadtmuseum ist in der ehemaligen Brauerei im Kloster Fürstenfeldbruck untergebracht. Die großzügig gestalteten Räume bieten einen Einblick in die Geschichte des Kloster Fürstenfeld, der Stadt Fürstenfeldbruck und der gesamten Region. Informationen, Kunst und Kultur für Kinder und Erwachsene aus dem Leben der Kelten, Römer und Bajuwaren werden hier auf anschauliche Weise präsentiert.
Infos: Telefon Museum: 08141/44046

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 13 – 17 Uhr, Sonn-und Feiertage 11 – 17 Uhr

Bilder Klosteranlage in Fürstenfeld - Klosterkirche und Stadtmuseum

 
 
 

Führungen Kloster Fürstenfeldbruck - Konzerte und Kirchenmusik

Konzerte im Kloster Fürstenfeldbruck:
Regelmäßig finden auch Kirchenmusik,- Orgelkonzerte und Gastkonzerte mit namhaften Musikern und Chören im Kloster Fürstenfeld statt. Das genaue Programm finden Sie auf der Internetseite: www.kloster-fuerstenfeld.de/kirchenmusik

Führungen Klosterkirche Fürstenfeld:
Führungen werden nach Vereinbarung und Anmeldung über das Pfarramt St. Magdalena angeboten: Kirchstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck, Telefon 08141/5016-0 (vorzugsweise Do. und Fr.)

Kirchenbesichtigungen möglich Dienstag bis Sonntag von 11.00 – 18.00 Uhr
an Sonn- und Feiertagen von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr