Berühmteste Wallfahrtskirche Fränkische Schweiz die Basilika Gößweinstein

Die Basilika Gößweinstein ist das Wahrzeichen der Gemeinde, der zweitgrößte Wallfahrtsort im Erzbistum Bamberg und der größte Dreifaltigkeitswallfahrtsort in Deutschland. Zahlreiche Wallfahrtsgruppen pilgern jedes Jahr zu diesem besonderem Gotteshaus, mit den von weiten sichtbaren Türmen. Die Basilika wurde von dem bekannten Architekten Balthasar Neumann 1730 – 1739 errichtet und zählt zu den bedeutendsten Schöpfungen der Spätbarockarchitektur Frankens. Neben der Wallfahrtskirche befindet sich heute das Wallfahrtsmuseum Gößweinstein im ehemaligen Mesnerhaus.

 
Wallfahrtskirche Goessweinstein Ansicht Basilika Fränkische Schweiz
 

Infos Wallfahrtskirche Gößweinstein: Führung, Adresse, Öffnungszeiten Wallfahrtsmuseum

Adresse: Katholisches Pfarramt, Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein - Telefon: 09242/264

Parkplatz: großer Parkpltz am Friedhof

Kirchen Führungen: ab Mai bis Ende Oktober jeweils am Freitag um 10.30 Uhr Kirchenführung mit anschließendem Orgelkonzert. Der Eintritt ist frei! Gruppenführungen zu anderen Termin jederzeit buchbar beim Pfarramt

Gottesdienst: Oktober - April Sonntags 7.30, 9.00, 10.30 Uhr
Vorabendmesse 19.00 Uhr
Mai bis September Sonntags 7.00, 9.00, 10.30 Uhr, 19.00 Uhr, Vorabendmesse 19.00 Uhr
Werktags 19.00 Uhr, außer freitags

Öffnungszeiten Wallfahrtmuseum: 
(Ostersonntag - 1. November + 1. Advent - 6. Januar)
Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
(2. November - Ostersamstag) Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Bilder der Wallfahrtsbasilika Gößweinstein Fotos der Dreifaltigkeitskirche außen und innen