Woran erkennen das Buch von Ghostwriter geschrieben wurde?

Woran erkennst du, dass das Buch von einem Ghostwriter geschrieben wurde?

Ghostwriter sind die stillen Helden im Hintergrund. Sie schreiben hervorragende Texte in jedem nur erdenklichen Bereich und werden namentlich nicht genannt. Am häufigsten werden heutzutage Texte für das Internet mittels Ghostwriting erstellt. Aber auch Bücher werden immer noch von Ghostwritern geschrieben.

Dafür gibt es vielfältige Gründe. In diesem Artikel möchten wir aber ergründen, welche Anzeichen ein Leser selbst entdecken kann, die darauf hindeuten, dass ein Buch von einem Ghostwriter geschrieben wurde. Denn es ist nicht immer drin, was auf dem Deckel steht. So lautet nicht nur das Sprichwort. Doch lesen Sie selbst.

woran erkenne ich ob Buch von einem Ghostwriter geschrieben wurde

Buch von einem Ghostwriter geschrieben?

7 Anzeichen für die Arbeit eines Ghostwriters in einem Buch

Ghostwriter sind auf jeden Fall erstklassige Autoren und können nur deswegen so schwer erkannt werden. Wer einen Ghost Writer beauftragt, kann sich sicher sein, dass die Texte von höchster Qualität sind. Damit meinen wir nicht nur, dass diese fehlerfrei sind. Auch stilistisch passen die namenlosen Autoren ihre Werke perfekt an die Wünsche der Auftraggeber an. Das bringt uns direkt zum ersten Anzeichen für die Arbeit eines Ghostwriters in einem Buch:

  • Stilistische Harmonie: Wenn der Schreibstil eines Buches auffällig gut harmoniert und gleichmäßig dahinfließt, könnte das ein Hinweis auf einen Ghostwriter sein. Denn dieser passt den Stil perfekt an den Stil des Auftraggebers an. So entsteht ein so einheitlicher Stilverlauf, der meistens von keinem selbstschreibenden Autor stammt.
  • Prominente schreiben Biografien: Viele bekannte Persönlichkeiten verdienen sich ein Zubrot mit dem Verfassen ihrer Memoiren oder streicheln damit das eigene Ego. In beiden Fällen wird oftmals ein Ghostwriter mit dem Ausformulieren beauftragt. Die meisten Prominenten haben keinerlei Schreiberfahrung und erzählen dem Ghostwriter einfach ihre Geschichten. Dieser bringt die Anekdoten und Enthüllungen dann in die geeignete Buchform.
  • Schnelle Neuerscheinungen: Sollten in zu schneller Abfolge neue Romane bekannter Autoren erscheinen, dann sollte das ebenfalls erste Verdachtsmomente auslösen. Unter dem Druck der Fans beauftragen auch erfolgreiche Romanautoren, die dem Zeitstress nicht gewachsen sind, gerne einmal seriöse Ghostwriter Agenturen mit dem nächsten Buch. Die Ideen und Geschichten stammen möglicherweise sogar vom Star-Autor selbst. Aber das Buch wird von einem namenlosen Ghostwriter ganz im Stil des Stars verfasst.

 

Woran erkennen das Buch von Ghostwriter geschrieben wurde?

  • Fundiertes Fachwissen: Gerade bei bekannten Persönlichkeiten kann es manchmal auch verdächtig sein, dass zu tiefgreifendes Fachwissen vermittelt wird. Plötzlich weiß der Promi über Dinge Bescheid, worüber er ihn Interviews niemals Antworten geben könnte. Das könnte schon ein versteckter Hinweis auf das Werk einer Ghostwriting Agentur sein.
  • Verdächtig gute Recherche: Ein guter Ghostwriter überlässt nichts dem Zufall. Sämtliche Details werden bis zur letzten Information recherchiert und im Buch verwendet. Es hängt natürlich vom veröffentlichten Autor ab, ob das verdächtig erscheint oder nicht. Doch bei bestimmten Autoren deutet eine solche detaillierte Recherche von Daten und Fakten auch schon auf die Verwendung eines Ghostwriters hin.
  • Gut strukturierte Handlung: Auch dieser Punkt betrifft meistens die Promis. Wenn Fußballprofis oder High-Society-Stars plötzlich ein perfekt strukturiertes Buch präsentieren, das wirklich Hand und Fuß hat, wissen die Leser schon Bescheid. Wir kennen alle die Promis, die in Interview oft schneller reden, als sie denken. Im Buch erscheint dann plötzlich ein wohlüberlegter Handlungsaufbau. Da wissen die Leser schon, dass dieses Buch sicher nicht selbst geschrieben wurde. Hier hatte eine erstklassige Ghostwriter-Agentur die Finger im Spiel.
  • Nennung des Ghostwriters: Dieser Hinweis klingt zwar banal, aber der Name des Ghostwriters steht nicht immer direkt am Umschlag. Oftmals wird dieser auch in der Danksagung zwischen Vorwort und Einleitung verborgen. Manchmal wird nur am Klappentext kurz auf einen unterstützenden Autor hingewiesen. Nur selten offenbaren die Verlage den Ghostwriter im Titel als Co-Autor. Wenn die Leser also die Augen offen halten, finden sie manchmal tatsächlich einen direkten Hinweis auf den Ghostwriter oder sogar den Namen.

 

Fazit zum Entlarven von Büchern mit Ghostwriter-Hilfe

Unsere kleine Hinweis-Liste hat schon gezeigt, dass die häufigsten Verdächtigen prominente Sportler oder TV-Stars sind. Überlegen Sie einfach, wer eigentlich keine Bücher schreibt, sondern etwas ganz anderes macht. Dort ist meistens ein Ghostwriter im Spiel. Doch selbst Wissenschaftler bedienen sich gerne bei Veröffentlichungen der Dienste einer guten Ghostwriter-Agentur.

Immerhin kennen die Persönlichkeiten sich sicherlich besser in Ihrer Thematik wie Atomphysik oder Chemie aus, als beim mitreißenden Formulieren von wissenschaftlichen Büchern. Lassen Sie sich daher davon nicht die Lust verderben, ein gutes Buch zu lesen. Gerade von guten Ghostwritern geschriebene Bücher können eine spannende und unterhaltsame Lektüre sein.

Das könnte dich auch interessieren …